Weitere Bergtouren im Nationalpark Hohen Tauern

Den Berg Spüren

urlaub in österreich

Am Rostocker Eck (2.749m)

Genieße das besondere Erlebnis

Keine Frage, alle Bergtouren im Nationalpark versprechen ein unvergessliches Abenteuer. Auf einige besondere Touren möchten wir Sie aber noch aufmerksam machen.

„Ein Berg beginnt für mich erst ab der Baumgrenze!“
„Ich wandere nur dort hin, wo garantiert kein Reisebus hinkommt...“

Alpenkönigroute

urlaub in österreich

Alpenkönigroute

Die Alpenkönigroute ist der Traum jedes Bergwanderers, denn sie gilt als eine der schönsten hochalpinen Touren überhaupt. Innerhalb von ca. acht Stunden führt sie Dich von der Clarahütte (2.038m) bis zur Essener-Rostocker-Hütte (2.208m) durch absolut unberührte, abgeschiedene Natur, die in unserer heutigen, überlaufenen Welt unvergleichlich ist.

Der Weg erfordert sehr gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Darüber hinaus ist er nicht markiert oder ausgeschildert und ist somit ausdrücklich nur mit Bergführer zu empfehlen.

Venedigerkrone

urlaub in österreich

Venedigerkrone

Die Venedigerkrone ist ein Rundweg, der Dich innerhalb eines Tages auf die fünf schönsten Dreitausendergipfel im Venedigergebiet führt (Großvenediger, Hohes Aderl, Rainerhorn, Schwarze Wand und Hoher Zaun). Start- und Zielpunkt ist das Defreggerhaus (2.963m).

Aufgrund der hohen Gletscherspaltengefahr ist diese Traumtour allerdings nur in Begleitung einheimischer Bergführer zu empfehlen.

Gletscherweg Innergschlöß

urlaub in österreich

Highlight der Gletscherweg Innergschlöß

Es gibt heutzutage nur noch sehr wenige Wege, die so beeindrucken, wie der Gletscherweg Innergschlöß. Die gigantische Natur, durch die diese Tour führt, ist aber auch wirklich atemberaubend! Bestaune auch Du die uralten Eisriesen rund um den Großvenediger (3.674m).

Anforderungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
Ausgangspunkt: Alpengasthof Venedigerhaus (1.691 m)
Verkehrsmittel: Pferdekutsche, Taxi oder Traktorzug
Höhenunterschied: 751 m bzw. Alte Prager Hütte 990 m
Kilometer: ca. 8,0 bzw. 9,7

Im Reich der Drei-Tausender Berge

urlaub in österreich

Im Reich der Drei-Tausender

Rötspitze (3.495 m)
Kombinierte hochalpine Bergtour mit Westalpencharakter
Aufstieg: 6 Stunden

Dreiherrnspitze (3.499 m)
Großartige, hochalpine Gletschertour für gehobene Ansprüche, westalpin
Aufstieg: 6 Stunden

Westliche Simonyspitze (3.488 m)
Traumhafte Kulisse, grandiose Gletschertour am Umbalgletscher
Aufstieg: 5,5 Stunden

Hohe Kreuz (3.156 m)
Aufstieg 4 Stunden, schneidiger Berg am Ende des Virgentales

Vordere (3.319 m) - und Hintere (3.387 m) Gubachspitze
Aufstieg 4,5 Stunden

Mittlere Malhamspitze (3.364 m)
Aufstieg 4,5 Stunden, gewaltiger Talblick

Steingrubenkogel (3.230 m)
Aufstieg 4 Stunden, leicht

Quirlspitze (3.251 m)
Aufstieg 4,5 Stunden, am Scheitelpunkt

Großglocknerrunde im Nationalpark Hohe Tauern

urlaub in österreich

In sieben Etappen um den höchsten Berg Österreichs
Im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern bietet die Glocknerrunde ein einzigartiges Natur- und Wandererlebnis. Zwischen der beeindruckenden, vergletscherten Hochgebirgslandschaft und der seit Jahrhunderten gepflegten, bergbäuerlichen Kulturlandschaft führt diese großartige Bergwanderung rund um das Massiv des Großglockners.

Die Tagesetappen der Glocknerrunde sind gut markiert, es müssen weder Gletscher gequert noch schwierige Felspassagen bewältigt werden. Trotzdem darf man die Route nicht unterschätzen, sie führt bis in hochalpines Gelände - mit den entsprechenden Gefahren. Am Ende jeder Etappe laden Schutzhütten oder Gasthöfe zum Rasten, Stärken und Nächtigen ein. Die alpinen Schutzhütten sind in ihrer Ausstattung und Bewirtschaftung auf einfache Bedürfnisse abgestimmt.

Broschüre zum Download (5.9 MB)

The Glockner Trail - Hohe Tauern National Park

urlaub in österreich

Hiking around Austria’s highest mountain in seven
The Glockner Trail offers hikers and nature lovers a unique experience right in the heart of the Hohe Tauern National Park. This great mountain trail around the Grossglockner massif takes hikers on a tour that passes between towering glaciers, high alpine peaks and pastures that have been cultivated by mountain farmers for centuries.

The Grossglockner Trail tracks are clearly marked throughout, and hikers need neither cross glaciers nor climb difficult sections of rocks. Yet the hike should not be underestimated, as it does lead into high alpine territory with all of its inherent risks. Each day’s hike ends at a hut or inn, where hikers can find rest, food and accommodation. Alpine huts are equipped and maintained to provide for basic needs in terms of accommodation and food.

Broschüre zum Download (5.8 MB)

© 2013 - 2017 Gasser Robert