Venediger Höhenweg Nord - Etappe 1A

Etappe 1A - Kürzere Variante:

urlaub in österreich

Innergschlöß (1.689 m)


Matreier Tauernhaus (1.512m) - Berghaus Außergschlöß (1.700m) - Venedigerhaus Innergschlöß (1.689m)
1 ½ Stunde ins Morgenlicht der Venedigergruppe.


Ein Wirtschaftsweg führt uns vom Matreier Tauernhaus - eine Hospiz am Säumerweg über dem Felbertauern - mit leichter Steigung zum Berghaus Außergschlöß (1.700m), durch die hochgelegene Talsohle zur Felsenkapelle und schließlich in das gletschernahe Almdorf Innergschlöß mit dem gastfreundlichen Alpengasthof Venedigerhaus.

Diesen Gletscherweg kannst Du auch rechts des Gschlößbaches über den originalen alten Hirtensteig begehen.

GPS, Tracks, Strecken, Touren, Konverter...

Matreier Tauernhaus (1.512m) - Venedigerhaus Innergschlöß (1.689m)



Bildcollage - Matreier Tauernhaus bis Innergschlöß

urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich

Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol


Venedigerhaus Innergschlöß (1.651m) - Badener Hütte (2.608m)
markiert, leicht bis mittel, 5 Stunden.


Im Angesicht von Schwarzer Wand (3.511m) und Hohem Zaun (3.457m) erreichen wir nach 25 Minuten die Brücke im Talschluss, wo der alte Prager Weg zur Alten und Neuen Prager Hütte emporführt, während wir südlich dem Venediger Höhenweg folgen.

Der Weg führt links des dröhnenden Schlatenwasserfalls hinauf, wobei Stufen und versicherte Steigpassagen den 500 Höhenmeter messenden Anstieg zum Salzboden erleichtern (2 Stunden).

Eine wahrhaft märchenhafte Landschaft breitet sich hier aus: Der von Moos und Stein umfasste Salzbodensee (2.137 m) und, 10 Minuten höher, das Gottesauge mit einer kleinen, weißblühenden Wollgrasinsel.

An dieser traumhaft schönen Stelle zweigt der Gletscherschaupfad Innergschlöß rechts ab und steigt ins Vorfeld des Schlatenkees ab. Auf gletschergeriebenen Felsspalten und Grundmoränen gelangen wir zum Prager Hüttenweg, etwa 20 Minuten unterhalb der Alten Prager Hütte. Mit dem Anstieg ins Gschlöß ergibt sich eine ca. vier- bis fünfstündige Rundtour.

Wir bleiben auf dem Venediger Höhenweg und steigen ihn vom Gottesauge am Scheitel des großen Seitenmoräne südwestwärts an. Die Moräne stammt vom Gletscherhochstand des Jahres 1850 und führt uns den enormen Gletscherschwund der vergangenen Jahrzehnte vor Augen.

Der auch als Badener Weg bekannte Anstieg führt ausreichend markiert und stellenweise versichert zum Lobbentörl empor (2.770 m, 2 Stunden), wo ein Kreuz der am Berg und im Krieg Verbliebenen gedenkt. Bemerkenswert ist bereits hier die großartige Aussicht. Vor allem beeindruckt die Kristallwand (3.329 m) mit dem mächtigen Gletscherbruch. Zur Badener Hütte (1 Stunde) folgen wir ohne bedeutende Höhenunterschiede dem Steig entlang von Halden und Hangbuchten. Wiederholt sind kurze Abschnitte versichert.

Schutzhütten & Almen

GPS, Tracks, Strecken, Touren, Konverter...

Venedigerhaus Innergschlöß (1.651m) - Badener Hütte (2.608m)



Bildcollage - Venedigerhaus bis Innergschlöß

urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich

Mehr zu Gschlößtal – Wikipedia

© 2013 - 2019 Gasser Robert