Venediger Höhenweg Nord - Etappe 1B

Innergschlöß - Alte Prager Hütte

urlaub in österreich

Gletscherweg Rainer Pollak


Etappe 1B
- Venedigerhaus Innergschlöß (1.651m) - Alte und Neue Prager Hütte (2.489m)
3 Stunden, (Neue Prager Hütte, 2.782m, 1 Stunde mehr) markiert, leicht wenn schneefrei. Achtung: Die Alte Prager Hütte ist nicht bewirtschaftet! Ein Winterraum kann benutzt werden.

Ab dem Alpengasthaus Venedigerhaus folgen wir dem flach verlaufenden Weg neben dem Gschlößbach zur Brücke im Talschluss (25 Minuten). Er zählt zu den schönsten der Ostalpen mit großen und kleinen Wasserfällen aus den Quellstuben der Venediger Berge.

Der markierte Steig lenkt zur original linken Seitenmoräne aus der Zeit um 1850. In deren Bereich steigen wir zur Alten Prager Hütte auf. Von der Hüttenterrasse aus beeindruckt das gewaltige Bild mit dem reichverspalteten Schlatenkees - mit 9 km2 die größte Eisbedeckung der Venedigergruppe und auch der Ostalpen. Zur Neuen Prager Hütte schlängelt sich der Steig zwischen Blöcken hindurch und bahnt sich entlang der verfestigten Schuttböden hinauf. Trotz der Höhe verschönern blauvioletter Speik und der Gletscherhahnenfuß das alpine Gelände nah der eisgekrönten Berggipfel.

Wir überschreiten einen kleinen, aus einem etwas höher versteckten Eissee entspringenden Bach und nähern uns der Hütte, die als ein vielbesuchter Ausgangspunkt zum Großvenediger (3.662 m) gilt.

Schutzhütten & Almen

Bildcollage

urlaub in österreich urlaub in österreich urlaub in österreich
urlaub in österreich
© 2013 - 2017 Gasser Robert